Suche  Suche starten

Die mineralischen Abfälle werden von uns verwertet und ausgediente Gruben oder Stollen bleiben langfristig stabil.

Konsequent verwerten, langfristig stabilisieren.

Die von AUREC hergestellten Produkte für den professionellen Bergversatz spiegeln langjährige Erfahrung und umfangreiches Know-how wider. Schon seit 1992 befassen wir uns mit der Aufbereitung von Abfällen zu Versatzstoffen.

 

 

 

Reste als Basis

Als Ausgangsmaterial nutzen wir mineralische Abfälle aus Industrie und Gewerbe, zum Beispiel Bauschutt und Baggergut, aber auch Schlacken, Schlämme oder Sande. Das Ursprungsmaterial wird nach verschiedenen Rezepturen aufbereitet und anschließend unter Tage eingebaut.

 

 

 

Strenge Auflagen

Der gesamte Produktionsprozess unterliegt höchsten Sicherheitsstandards. So ist es zum Beispiel erforderlich, dass die einzelnen Rezepturen speziell für diesen Zweck zugelassen sind. Außerdem müssen die Bergversatzmaterialien verschiedene Vorgaben erfüllen, die sicherstellen, dass von den Füllstoffen keine Umweltbelastungen ausgehen.

 

Anerkannter Verwertungsweg

 

Die Nutzung von Abfällen für den Bergversatz gilt als Verwertung.

 

Gute Voraussetzungen

 

AUREC ist eine Tochtergesellschaft der REMEX GmbH, dem Innovationsführer in Sachen Mineralstoffentsorgung, Baustoffproduktion und Sanierungsservice.




AGB (PDF) | Impressum | Datenschutzhinweise | © AUREC Gesellschaft für Abfallverwertung und Recycling mbH